Logo Landschaftspflegeverband Fränkische Schweiz

Förderung der Biodiversität in den Streuobstbeständen des Landkreises Bayreuth

Koordination des kommunalen, landwirtschaftlichen und bürgerschaftlichen Engagements

Das BayernNetzNatur Projekt „Förderung der Biodiversität in Streuobstbeständen“ ist ein landkreisweites Projekt der beiden Landschaftspflegeverbände Fränkische Schweiz und Weidenberg und Umgebung e.V., das sich für die Förderung der Biodiversität in Streuobstbeständen einsetzt. Dafür soll ein innovativer Ansatz bürgerschaftlichen Engagements beim Arten- und Biotopschutz umgesetzt werden und mit Landwirten, kommunalen Einrichtungen wie Bauhöfen, verschiedenen Vereinen und Behörden zusammengearbeitet werden.

Ziel ist…

  • die vorhandenen Streuobstflächen im Landkreis Bayreuth systematisch zu erfassen,
  • diese Flächen nachhaltig über eine entsprechende Pflege und Beerntungsinitiativen zu sichern
  • die Öffentlichkeit und Streuobstwiesenbesitzer für naturschutzfachliche Wertigkeit des Biotoptyps „Streuobstwiese“ zu sensibilisieren und zu Aktivitäten zu mobilisieren.
  • beispielgebende Aufwertungsmaßnahmen zur Verbesserung der Flächen für die biologische Vielfalt umzusetzen.

Projektlaufzeit: Juli 2019 bis Mai 2022

Projektträger:
Landschaftspflegeverband Weidenberg und Umgebung e.V.
Landschaftspflegeverband Fränkische Schweiz e.V.
Landesbund für Vogelschutz Oberfranken

Streuobstwiese

Ansprechpartner:

Birgit Elitzer-Böhner

Birgit Elitzer-Böhner

Dipl.-Ing. (Univ.) Landschaftsarchitektur und -planung

Projektmitarbeiterin im Bereich Landschaftspflege